Neuheiten Frühjahr

Ab jetzt erhältlich!

Entdecken Sie die bidirektionalen ABAX 2 Funkkomponenten,

neuen Alarmzentralen der Serie PERFECTA-T, sowie andere

Geräte und Zubehörteile.

SATEL auf YouTube und Vimeo

Über 30 interessante Filme und Animationen über unsere Produkte

- Abonnieren Sie unsere Kanäle und bleiben Sie auf dem Laufenden!

INT-GSM

GPRS Kommunikationsmodul

GPRS-Bus-Kommunikationsmodul für INTEGRA und INTEGRA Plus Zentralen.
Effektiv, sicher und komfortabel!

GSM-X und GPRS-A...

...sind moderne Module, die Nachrichtensicherheit und effektive Überwachung bieten, mit einer beliebigen Alarmzentrale zusammen arbeiten, viele Übertragungswege bedienen. Die Geräte bieten ein breit gefächertes Angebot außerordentlicher Funktionen, wie die Fernbedienung durch die mobile Applikation GX CONTROL!

Testen Sie, wofür Sie diese neuen Module verwenden können!

Official international

SATEL Technical Support platform

    An easy and efficient way to expand your professional knowledge:
  • instructional videos
  • intuitive systems configurators
  • technical news

Log in and start exploring now!

SATEL: Made to Protect

Wir freuen uns Ihnen unser neuestes Firmenportrait als Video präsentieren zu können

Erleben Sie, wie wir Lösungen entwickeln, von der ersten Zeichnung bis zum fertigen
Produkt, welches Millionen Menschen weltweit Sicherheit und Komfort bietet.

OPAL und OPAL Plus

Außenbewegungsmelder Dual PIR+MW

Duale Technologie, Detektionsalgorithmus mit der Selbstanpassung-Funktion
und dem spritzwasserfesten Gehäuse (IP54) sichern stabiles Funktioneren
der Melder bei widrigen Witterungsverhältnissen. Dank einfacher Montage
und präziser Konfiguration sind diese Geräte perfekte Lösung für jedes Objekt.

Der Außenbereich eines Hauses sicher genauso wie sein Innenbereich.

INT-TSI, INT-TSG, INT-KLFR, INT-KSG und INT-SF

Die Bedienteile und Bereichtastaturen gehören zu den meist exponierten
Komponenten des Alarmsystems. Deswegen, um sie noch besser an den
Innenbereich, in dem sie eingerichtet worden sind, anpassen zu können,
sind die Gehäuse der populärsten Modelle jetzt in einer neunen Farbversion erreichbar.

Populäre Geräte in einer neuen, weißen Version

ACCO NET

Zutrittskontrollsystem

Skalierbares Zutrittskontrollsystem mit verteilter Struktur, das ermöglicht,
unbeschränkte Anzahl der ACCO-NT-Zentralen per Fernzugriff als auch lokal
von vielen Orten aus gleichzeitig zu verwalten.

Bedient von 65 000 Benutzer

VERSA Plus

Alarmzentrale

Die einzige so kompakte Lösung, die Folgendes anbietet:
Kommunikation über mehrere Kanäle, eine Mobilapplikation, komplett
drahtlose Steuerung und auch Möglichkeit, ein verdrahtetes, drahtloses
oder hybrides System zu erstellen.

Es ist die Zeit für die Zentrale VERSA Plus!

INT-TSI

Verwaltungszentrum eines intelligenten Sicherheitssystems

Die neusten Funktionen im Bedienteil INT-TSI:
Arbeit im Modus MASTER/SLAVE, Flat Design der Benutzeroberfläche, Wetter-Widget,
Skalieren der Tasten und Anzeige des Systemzustandes im Standby-Modus.

Prüfen Sie es noch heute!

 

STAM-VIEW

System für Fernzugriff auf die Leitstelle STAM-2

STAM-VIEW erweitert das STAM-2 System um die Möglichkeit des Fernzugriffs auf die Ereignisse, die von ausgewählten Teilnehmern der Leitstelle ankommen. Dies erlaubt den Firmen, die sich mit der Überwachung befassen, ihr Angebot mit laufendem Zugriff auf übersendete Informationen – einschließlich dem Ereignisspeicher – zu ergänzen. Für die Systembenutzer – Besitzer von überwachten Objekten – bedeutet dies, dass sie im beliebigen Moment den Systemzustand fernprüfen können.
Für die Errichter ist das STAM-VIEW System besonders beim Testen der Verbindung hilfreich: es ermöglicht nicht nur die Konfiguration der Übertragungskanäle bei der Installation zu verifizieren, sondern erleichtert auch die regelmäßige Wartung des Alarmsystems.
Dank der hierarchischen Konfiguration von Konten des STAM-VIEW Systems kann man ohne Probleme bestimmen, welche Berechtigungen die einzelnen Systembenutzer (Administratoren, Errichter und Endbenutzer) haben. Das System bietet eine Reihe von Werkzeugen – Filtern, interne Kommunikation zwischen den Benutzern, Durchsicht von Zuständen und Daten (je nach Berechtigungen) – was den Fachleuchten aus der Branche die alltägliche Arbeit weitgehend erleichtert und die Attraktivität des Angebots der Überwachungsfirmen erhöht.

Spezifikation des STAM-VIEW Systems:

  • Erweiterung des Leitstelle-Systems um die Möglichkeit der Fernansicht von Ereignissen
  • Zugriff auf das System über den Webbrowser
  • mögliche ferngesteuerte Verifikation des Systemzustandes
  • erleichtertes Testen des Systems bei der Inbetriebnahme und periodischer Wartung
  • effektiver Schutz vor unbefugtem Zugriff auf die Daten
  • mögliches Filtern der von der Leitstelle registrierten Ereignisse
  • System der Textnachrichten zur Erleichterung der internen KommunikationFunktionen für einfaches Erstellen von Sicherungskopien

Vorteile der Anwendung STAM-VIEW

Für Leitstelle

  • keine Notwendigkeit, über kommende Ereignisse telefonisch zu informieren
  • Erweiterung der angebotenen Leistungen, Vorsprung vor der Konkurrenz

Für Errichter

  • einfaches Testen des Systems bei der Inbetriebnahme
  • Verbesserung des Verfahrens zur periodischen Wartung des Systems

Für Endbenutzer

  • mögliche Fernprüfung des Systemzustandes am Computer über den Webbrowser

STAM-VIEW DEMO

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich mit dem neuen SATEL-Produkt vertraut zu machen, das mit der Leitstelle STAM-2 kompatibel ist. STAM-VIEW ermöglicht die Fernansicht der von Teilnehmern der Leitstelle kommenden Ereignissen.
Für die Systembenutzer – die Besitzer überwachter Objekte - bedeutet dies die Möglichkeit der Überprüfung des aktuellen Zustandes des Alarmsystems. Es erfolgt über Computer oder Mobiltelefon mit dem Webbrowser. Auf dieselbe Weise kann der Errichter das Testverfahren der Verbindung optimieren. Das angebotene Tool ermöglicht nicht nur, die Konfiguration der Übertragungswege zu verifizieren, sondern erleichtert auch die periodische Instandhaltung des Alarmsystems.
Solch eine Lösung steigert weitgehend die Funktionalität der Leitstelle sowie das Niveau der von der Firma angebotenen Leistungen.

Um Ihnen die volle Funktionalität STAM-VIEW zu ermöglichen, haben wir eine Demoversion vorbereitet, die mit dem im Sitz unserer Firma installierten Server STAM-2 zusammenarbeitet. Dank der angebotenen Konfiguration können Sie sowohl die Möglichkeiten der Leitstelle STAM-2, sowie auch das über das Übertragungsmodul ETHM-2 ausgelöste Videosicherheitssystem VIVER, testen.

 

Unten wird eine kürze Bedienungsanleitung zum DEMO-Programm dargestellt.

Inbetriebnahme, Konfiguration und Bedienung STAM-2:

  • Downloaden Sie bitte und installieren Sie die Testversion STAM-2 Client v1.5.01 (build2011-11-10) (screen 1)
  • Starten Sie das Programm  (screen 2) und melden Sie sich an (screen 3). Verwenden Sie folgende Einstellungen:
    • IP: 89.171.60.146
    • Port: 3000
    • Login: satel1, satel2, … satel10
    • Kennwort: satel1,satel2, … satel10
  • Aktivieren Sie die Ereignisliste, um von Objekten an die Leitstelle kommende Ereignisse sehen zu können (screen 4).
  • Wenn Sie ein Ereignis mit dem Alarm, Störung oder einem falschen Scharfzustand erhalten, müssen Sie es behandeln (screen 9). Machen Sie entsprechende Handlungen, die früher vom Administrator des Systems definiert wurden.
  • Beim Auftreten der Ereignisse mit der Videoverifikation (aktive Taste „Verifikation” im Fenster der Ereignisbehandlung und das Icon mit der Kamera neben dem Ereignis in der Ereignisliste), können Sie die Ereignisse auf dem Kamerabild ansehen (screen 10).

 

Testen der erweiterten Funktionalität der Applikation.

Es besteht auch die Möglichkeit, mit beliebiger Alarmzentrale durch die Leitungsvermittlung oder über ein von SATEL angebotenes ETHM oder GPRS Gerät zu kommunizieren.

Kontaktdaten zu den STAM-Karten:

  • Karte mit der Adresse 0 - Telefonkarte STAM-1P , Tel. 58 320 94 16
  • Karte mit der Adresse 1 - Ethernet-Karte STAM-1RE, IP:89.171.60.146
    • Erweiterter Port: 12345, Schlüssel: satel
    • Einfacher Port: 54321, Schlüssel: edbca

 

Starten STAM VIEW

  • Geben Sie bitte im Webbrowser die Adresse https://przyklad.stamview.pl ein
  • Geben Sie im Anmeldefenster folgende Daten ein (screen 5):
    • Benutzername: Administrator
    • Kennwort: satel
    • Code aus der Abbildung.
  • Nach der Anmeldung fügen Sie Ihren eigenen Benutzer hinzu und weisen Sie ihm die Liste mit Objekten zu, auf die er den Zugriff haben soll. (screen 6) (ohne zusätzliche Objekte in STAM-2 zu konfigurieren, haben Sie den Zugriff nur auf das Objekt mit VIVER)
  • Nach der Auslösung der Linie im ETHM-2 sollen Sie in der Ereignisliste die aus den Objekten kommenden Ereignisse sehen (es gescheht nicht automatisch, die Seite muss erfrischt werden).  (screen 11)
  • Bei der Behandlung eines Ereignisses mit der Videoverifikation werden Sie das Bild aus der Kamera sehen (screen 12)

 

Fernauslösung des Videosicherheitssystems VIVER über ETHM-2

  • Im Webbrowsser geben Sie die Adresse ein: 89.171.60.147
  • Im Anmeldefenster geben Sie folgende Daten ein (screen 7):
    • Benutzername: satel
    • Kennwort: satel
  • Die Auslösung der Übertragung aus dem Modul VIVER erfolgt durch die manuelle Zustandsänderung des Ausgangs Nr. 1 (ziehen Sie den Zeiger nach links).
  • Nach der Aktivierung setzen Sie den Ausgang auf den vorherigen Zustand zurück (ziehen Sie den Zeiger nach rechts)

 

screen 1
Installation STAM-2
screen 2
Edition des Kontos STAM-2
screen 3
Anmelden zum STAM-2
screen 4
Client-Fenster mit der Ereignisliste im STAM-2
screen 5
Anmelden zum STAM-VIEW
screen 6
Benutzerkontos
in STAM-VIEW
screen 7
Anmelden zum ETHM-2
screen 8
Auslösung des Ausgangs im ETHM-2
screen 9
Behandlung des Ereignises im STAM-2
screen 10
Behandlung des Ereignises mit der Verifikation im STAM-2
screen 11
Ereignislisteim STAM-VIEW
screen 12
Ereignis mit der Verifikation im STAM-VIEW

Wenn Sie die Leitstelle um STAM-VIEW erweitern möchten, brauchen Sie einen Computer in der Rolle des Servers, auf dem entsprechende Umwelt installiert wird. Um die erforderte Systemkonfiguration zu vereinfachen, sowie um den maximalen Datenschutz zu gewähren, ist STAM-VIEW in Form einer auf der VMWARE bassierenden virtuellen Maschine geliefert. Die detailierte Installationsanleitung führt Schritt für Schritt durch die Installation, was kein besonderes Wissen aus dem IT-Bereich verlangt, um das System zu konfigurieren und starten.

Wie immer ist für SATEL auf der ersten Stelle die Sicherheit. Dies bezieht sich auch auf STAM-VIEW, das nicht nur vor Zugriff der Unbefügten schützt, sondern auch den Datenschutz und den ständigen Zugang zu den Leistungen gewährt.

Erwähnenswert sind hier Schulungen aus dem Bereich der Installation und der Verwaltung der Leitstelle STAM-2. Im Rahmen der Schulungen wird auch das System STAM-VIEW präsentiert. Die Teilnahme an solchen Schulungen wird Ihnen helfen, das System richtig zu verwalten und seine Mäglichkeiten vollkommen zu nutzen.

 

STAM-VIEW

Infomaterialien

 Katalog
 Technische Daten
Die präsentierten Produkte können von der Wirklichkeit abweichen. Die im Service angeführten Beschreibungen von Produkten haben nur einen informativen Charakter.
 © 1990-2018 SATEL sp. z o.o.
amtliche Vorbehalte | Datenschutzregelung | E-Mail-Verbindung | über die Webseite

Satel.pl verwendet Cookies, um Ihnen die Nutzung der Webseite Satel.pl zu vereinfachen und die Präferenzen der Besucher zu verfolgen. Wenn Sie die Dateien nicht sperren, bewilligen Sie, isie zu nutzen und im Speicher des Gerätes zu speichern. Vergessen Sie nicht, dass sie die Cookies selbständig verwalten können, indem Sie die Einstellungen des Webbrowser ändern. Falls Sie die Einstellungen nicht ändern, erteilen Sie dadurch Ihre Erlaubnis, die Cookies von Satel.pl zu verwenden. Weitere Informationne in unserer Datenschutzregelung.

Zamknij