Möglichkeiten

Sicherheitssystem

VERSA Plus

Ideal angepasst, mit einer flexiblen Konfiguration und mit vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten bei der Behaltung der höchsten Sicherheit von jedem Ort der Welt aus – so ist das auf der Zentrale VERSA Plus basierende Sicherheitssystem. Es ist eine Lösung für diejenigen, die sowohl auf Qualität, Funktionalität und eine benutzerfreundliche Bedienung, als auch auf schnelle und saubere Montage einen großen Wert legen.

Sicherheit, Funktionalität, Komfort

Sicherheit und einfache Bedienung • Fernsteuerung
Flexibilität und Vielseitigkeit • effektive Kommunikation über mehrere Kanäle

VERSA Plus - zalety

Ökonomische Lösung und schnelle Installation

  • Zentrale mit integrierten Modulen: Ethernet-, GSM/GPRS-, Sprachmodul sowie Modul zur akustischen Alarmverifikation
  • Konstruktion, die eine einfache Montage garantiert
  • VERSA Plus - zalety

    Flexible Systemanpassung

  • Möglichkeit der Erstellung eines drahtlosen, verdrahteten oder hybriden Systems
  • VERSA Plus - zalety

    Effektive Kommunikation über mehrere Kanäle

  • Ethernet (mobile Applikation, PUSH-Benachrichtigung, E-Mail-Nachrichten, Übertragung an die Leitstelle)
  • GSM/GPRS (SMS, CLIP, Übertragung an die Leitstelle)
  • PSTN (Sprachmeldung, Übertragung an die Leitstelle)
  • VERSA Plus - zalety

    Bequeme und ökonomische Benachrichtigung

  • E-Mail-Nachrichten, PUSH-Benachrichtigung
  • VERSA Plus - zalety

    Komplett drahtlose Bedienung

  • spezielles Bedienteil mit einem Kartenleser (Proximity-Karten und Proximity-Schlüsselanhänger)
  • mögliche Bedienung mit Hilfe eines multifunktionalen Handsenders
  • VERSA Plus - zalety

    Fernzugriff und Fernsteuerung des Systems

  • spezielle Applikation für Smartphones und Tablets mit Betriebssystemen Android, iOS sowie Windows Phone
  • VERSA Plus - zalety

    Einfache und intuitive Bedienung

  • Touchscreen-Bedienteil mit grafischer Benutzeroberfläche
  • Proximity-Karten und Proximity-Schlüsselanhänger
  • multifunktionale Handsender
  • VERSA Plus - zalety

    Lokale Steuerung nach Ihrem Belieben

  • 8 Bedienteile zur Auswahl je nach individuellen Präferenzen der Benutzer
  • VERSA Plus - zalety

    Effektive Erkennung
    und Signalisierung von Gefahren

  • digitale Bewegungsmelder
  • Melder, die die Einführung von Elementen der Hausautomation zum System ermöglichen
  • Außen- und Innensignalgeber
  • Zentrale VERSA Plus ist die einzige
    so kompakte Lösung

    Nur sie verbindet in sich Funktionen, die bisher ausschließlich durch Anwendung von mehreren Geräten verfügbar waren. Das auf der Zentrale VERSA Plus basierende System verfügt über viele Kommunikationswege, Möglichkeit der Fernsteuerung sowie eine flexible Installation. Es ist eine komfortable, komplexe und ökonomische Lösung für jedermann!

    Die Installation des Systems, dessen Kern die Zentrale VERSA Plus besteht, ist schnell und einfach. Außerdem wenn Sie die drahtlose Option wählen, vermeiden Sie die Bauarbeiten, die bei der Verkabelung notwendig wären. Dadurch sparen Sie Zeit und sorgen Sie für Ihr Haushalt.

    Moderne und bequeme Lösungen bei der Konfiguration und Parametrierung eines auf der Zentrale VERSA Plus basierenden Sicherheitssystems bedeuten für den Errichter eine schnelle und problemlose Arbeit unter guten Bedingungen.

    Schnell und bequem

    Die Software DLOADX ermöglicht eine bequeme Fernkonfiguration der ganzen Alarmanlage bei der Anwendung mehrerer Kommunikationskanäle: PSTN, GPRS und Ethernet. Auf diese Weise wenn eine schnelle Änderung von Systemeinstellungen notwendig ist, der Errichter kann Sie problemlos durchführen, ohne vor Ort sein zu müssen. Die in der Zentrale VERSA Plus angewendete Lösungen ermöglichen auch eine lokale Systemkonfiguration. Der Errichter kann sie reibungslos durchführen, indem er ein Computer mit installierter Software DLOADX direkt an die Zentrale via integrierte USB-Schnittstelle anschließt.

    Installation und Konfiguration des SYSTEMS

    Einfach und sicher

    Durch die von der Firma SATEL angebotene Funktion ist die Verbindung verschlüsselt, also komplett sicher. Der Errichter kann mit der Zentrale VERSA Plus eine Verbindung über die Software DLOADX aufnehmen, ohne Notwendigkeit, eine externe IP Adresse zu besitzen und ohne das Netz konfigurieren zu brauchen. Dem Benutzer steht hingegen eine bequeme mobile Applikation VERSA CONTROL zur Verfügung.

    Schnelle und problemlose Installation und Konfiguration eines auf der Zentrale VERSA Plus basierenden Systems bewirkt, dass das System innerhalb eines Tages erstellt werden kann. Auf diese Weise erhalten die Systembenutzer sehr schnell ein System, welches komplette Sicherheit und bequeme Bedienung garantiert.

    Einfache und intuitive Steuerung

    Das auf der Zentrale VERSA Plus basierende System gewährleistet einen komplexen Schutz, der ideal an die Bedürfnisse der Benutzer angepasst ist. Die angewendeten Lösungen ermöglichen eine einfache und benutzerfreundliche Verwaltung des Sicherheitssystems.

    Mobile Applikation
    VERSA CONTROL

    Die einfachste und bequemste Methode der Steuerung eines Sicherheitssystems VERSA Plus ist die Verwendung der mobilen Applikation VERSA CONTROL.

    Ansicht des Systemzustandes:
    - Scharf- / Unscharfschalten
    - Alarmlöschen

    Durchsicht des Zustandes von Meldelinien, Sperren / Entsperren der Meldelinien

    Durchsicht des Zustandes von Ausgängen, Aktivierung / Deaktivierung der Ausgänge

    Durchsicht von eventuellen Störungen mit der Möglichkeit den Störungsspeicher zu löschen

    Durchsicht von Systemereignissen mit der Möglichkeit sie zu filtern

    Es ist sinnvoll, die Applikation VERSA CONTROL bei der Installation des Alarmsystems zu konfigurieren, umso mehr, dass es sehr einfach ist. Es reicht zwei Parameter einzugeben: MAC und ID-Nummer (sie können sowohl vom Bedienteil – auch von der Benutzerebene, sowie auch im Programm DLOADX abgelesen werden). Außerdem bei der Konfiguration der Applikation kann man die Filter einstellen. Dadurch definiert man, über welche Ereignistypen man informiert werden will.

    PUSH-Benachrichtigung

    Die Applikation VERSA CONTROL bietet auch die Benachrichtigung mittels PUSH-Nachrichten an. Dadurch kann sowohl der Benutzer, als auch der Errichter Informationen über jedes Ereignis im System erhalten. Sie brauchen die Applikation nicht zu öffnen, um die PUSH-Nachrichten zu bekommen. Auf diese Weise sind Sie ständig über eventuelle Ereignisse informiert.

    Die erweiterte Alarmzentrale benötigt auch moderne Lösungen bei der lokalen Verwaltung. Diese Aufgabe erfüllen ausgezeichnet spezielle Bedienteile. Eine große Auswahl an Geräten ermöglicht ideale Anpassung der Komponenten sowohl an die Erwartungen und Anforderungen der Kunden, als auch an die Funktionalität des Systems.

    Funk-Bedienteil
    VERSA-LCDM-WRL

    • komplett drahtlose Systembedienung
    • Funktionalität aus den verdrahteten LCD-Bedienteilen
    • Systembedienung mittels Priximity-Karten und Proximity-Schlüsselanhänger
    • Reichweite bis zu 500 m im freien Feld (beim Betrieb mit den Funkbasismodulen ACU-120 oder ACU-270)

    Zutrittskarte

    Transponderanhänger

    Touchscreen-Bedienteil
    INT-TSG

    • 4,3” Touchscreen-Display
    • intuitive grafische Benutzeroberfläche
    • zwei Farbversionen (dunkel und hell) für ideale Anpassung an jeden Raum

    Sonstige Bedienteile

    Zur Steuerung des Systems VERSA Plus eignen sich noch drei andere Bedienteile. Sie unterscheiden sich nicht nur durch das Aussehen und Farbe der Beleuchtung, sondern auch durch Methode der Ablesung von Informationen zum Systemzustand.

    im ganzen System können
    insgesamt bis zu

    6


    Bedienteile installiert werden

    Modul zur Steuerung
    der Bereiche INT-CR

    • Steuerung des Sicherheitssystems ohne Notwendigkeit sich das Kennwort zu merken
    • einfache Systembedienung mittels Proximity-Karten und Schlüsselanhänger
    • 3 einstellbare Modi zur Steuerung der Bereiche
    • Anzeige des Systemzustandes und der Kommunikation mit dem Benutzer mittels bunten LEDs und akustische Signalisierung
    • im ganzen System kann insgesamt bis zu 6 Module zur Steuerung der Bereiche installiert werden

    Handsender APT-100/MPT-300

    • bequeme Fernbedienung des Alarmsystems, z.B. Scharf- und Unscharfschalten
    • Steuerung solcher Einrichtungen wie Garagentore oder Rollladen
    • Notruf-Funktion
    • Bestätigung der Ausführung von Befehlen und Anzeige des Systemzustandes an den LEDs (APT-100)
    • beleuchtetes Tastenfeld und integrierter Summer zur Quitierung des Tastendrucks und des Empfangs des Befehls von der Zentrale (APT-100)

    Flexibilität der Anwendungen

    Die Flexibilität der Konfiguration eines Sicherheitssystems, dessen Kern die Zentrale VERSA Plus besteht, gewährt eine ideale Anpassung seiner Konstruktion, Reichweite und Funktionalität an die Eigenschaften des geschützten Objektes. Das garantiert eine wirksame Überwachung sowohl von kleinen, als auch mittelgroßen Gebäuden, ohne Rücksicht darauf, ob sie sich noch im Rohzustand befinden oder ob sie seiner Bestimmung schon übergeben sind. VERSA Plus eignet sich ausgezeichnet sowohl zum Schutz von historischen, als auch modernen Gebäuden, Gewerbe- und Wohngebäuden. Sie kann sowohl in Häusern mit einfacher, als auch mit komplexer Konstruktion installiert werden. VERSA Plus gewährt eine Zeitkürzung für die Montage und Konfiguration des Systems und gibt dadurch messbare Ersparnisse den Benutzern und Errichtern.

    Kommunikation über mehrere Kanäle

    Die Hauptplatine der Zentrale VERSA Plus integriert folgende Module: ETHM, GSM, INT-VG, INT-AV und das PSTN-Wählgerät. Sie garantiert dadurch eine Kommunikation über mehrere Kanäle: Ethernet, GSM/GPRS, PSTN und ermöglicht die Benachrichtigung via E-Mail, SMS, PUSH und Audio. Die Zentrale bietet auch eine wirksame Aufschaltung, sowie eine bequeme Parametrierung – sowohl lokal über USB, als auch per Fernzugriff über das Programm DLOADX.

    VERSA Plus ermöglicht eine Systemsteuerung - sowohl lokal, als auch per Fernzugriff. Zur lokalen Steuerung dienen drahtlose und verdrahtete Bedienteile, sowie auch Handsender und Module INT-CR, die eine Systemverwaltung ohne Notwendigkeit der Kennworteingabe am Bedienteil ermöglichen.

    Durch die Integration des GSM- und des Ethernet-Moduls auf der Hauptplatine ist die Fernsteuerung des Systems über SMS, sowie mittels der intuitiven Applikation VERSA CONTROL möglich. Das integrierte Modul INT-VG hingegen ermöglicht die Kommunikation mit der Zentrale mit Hilfe des Sprachmenüs im Mehrfrequenzwahlverfahren (GSM und PSTN). Außerdem kann das Modulmenü nach Bedürfnissen der Benutzer personalisiert werden.

    Charakteristik

    Die Alarmzentrale VERSA Plus ist zum Schutz von kleinen und mittelgroßen Objekten vorgesehen. Sie ermöglicht die Erstellung eines verdrahteten oder drahtlosen Systems, sowie auch eines hybriden System, in welchem beide der Installationsformen verbunden sind. Sie ist mit den Funkbasismodulen ACU-120 und ACU-270 kompatibel, welche eine ausgezeichnete Reichweite für die Geräte aus der Familie ABAX gewährleisten – sogar bis zu 500 m im freien Feld, was eine Fläche von 78,5 Hektar bedeutet.

    VERSA Plus ist die einzige Lösung auf dem Markt, welche die Funktionalitäten in sich verbindet, die bisher durch Anwendung mehrerer Geräte verfügbar waren. Auf der Hauptplatine sind folgende Module integriert: ETHM, GSM, INT-VG, INT-AV und PSTN-Wählgerät. Dadurch ermöglicht die Zentrale die Kommunikation über drei Kanäle (Ethernet, PSTN, GSM/GPRS), was eine wirksame Übertragung von Informationen garantiert.

    • entspricht der Norm EN50131 Grade 2
    • 4 einstellbare verdrahtete Meldelinien:
      • Unterstützung von NO- und NC-Meldern sowie Rollladen- und Erschütterungsmeldern
      • Unterstützung der Konfigurationen EOL und 2EOL
    • zusätzlicher Sabotageeingang vom Typ NC
    • 5 einstellbare verdrahtete Ausgänge:
      • 2 Lastausgänge
      • 2 Triggerausgänge vom Typ OC
      • 1 Relaisausgang
    • 3 Stromversorgungsausgänge
    • Ausgang zum Anschluss des speziellen im Gehäuse installierten piezoelektrischen Wandlers (akustische Signalisierung)
    • maximale Anzahl einstellbarer Meldelinien: 30
    • maximale Anzahl einstellbarer Ausgänge: 12
    • Aufteilung des Systems in 2 Bereiche:
      • Möglichkeit der Zuweisung eines Ausgangs zu zwei Bereichen
    • Steuerung des Systems via:
      • LCD- oder LED-Bedienteile
      • drahtlose Bedienteile VERSA-LCDM-WRL
      • Touchscreen-Bedienteile INT-TSG
      • Zutrittskarten
      • Handsender
    • integriertes PSTN-Modul zur:
      • Übertragung (SIA, ContactID, u.a.)
      • Benachrichtigung über Sprachmeldungen (8 Rufnummern, 16 Meldungen)
      • Parametrierung per Fernzugriff (Modem 300 bps) über das Programm DLOADX
    • integriertes GSM/GPRS-Modul zur:
      • Benachrichtigung via Sprachmeldungen/SMS
      • SMS/GPRS-Übertragung
      • Unterstützung von zwei SIM-Karten
      • Parametrierung über das Programm DLOADX
    • integriertes ETHM-Modul zur:
      • E-Mail-Benachrichtigung
      • Steuerung über die Applikation VERSA CONTROL, welche die PUSH-Benachrichtigung ermöglicht
      • Übertragung an die Leitstelle
      • Parametrierung über das Programm DLOADX
    • integriertes Sprachmodul:
      • fast 13 Minuten für Sprachmeldungen
      • über 4 Minuten für 16 Meldungen zur telefonischen Benachrichtigung (eine Meldung kann bis zu 16 Sekunden dauern)
    • integrierte Buchse USB-HID
    • Speicher bis zu 2047 Ereignisse
    • Bedienung von 30 Benutzern, jedem Benutzer kann man Folgendes zuweisen:
      • ein Kennwort
      • eine Zutrittskarte
      • einen Handsender
    • 4 Timer für automatische:
      • Scharf-/Unscharfschaltung der Bereiche
      • Steuerung der Ausgänge (Lichtsteuerung, Gartenbewässerung usw.)
    • trennbare Schraubklemmen
    • die Möglichkeit, den Fehler des SATEL Servers an die Alarmzentrale nicht zu melden (VERSA Firmware 1.08 oder neuere)
    GRADE 2
    VERSA Plus

    Merkblatt

     VERSA Plus

    Infomaterialien

     Katalog
     Technische Daten
     INT-TSH & INT-TSG
     VERSA Plus

    Dokumentation

    Parametrierung
    aktualisiert: 2016-11-25
    2.27 MB
    kurze Bedienungsanleitung
    aktualisiert: 2016-11-03
    359 KB
    Bedienungsanleitung
    aktualisiert: 2016-11-03
    791 KB
    Anleitung für den Errichter
    aktualisiert: 2015-03-25
    740 KB
    Montageanleitung für zusätzliche Bauteile im Gehäuse
    aktualisiert: 2015-03-16
    124 KB

    Programme

    Englisch, Bulgarian, Tschechisch, Dänisch, Französisch, Spanisch, Niederländisch, Deutsch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Slowakisch, Schwedisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch, Italienisch
    kompiliert: 2016-09-30
    29 MB
    Polnisch, Englisch, Tschechisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Russisch, Slowakisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch, Portugiesisch
    kompiliert: 2015-12-14
    531 B
    Deutsch
    kompiliert: 2016-07-15

    Zertifikate

    EN-50131 GRADE 2
    aktualisiert: 2016-01-11
    289 KB
    Konformitätserklärung
    aktualisiert: 2015-03-24
    85 KB

    Technische Daten

    Sprachmeldungen
    16
    Rufnummer zur Übermittlung
    8
    Belastbarkeit der programmierbaren Triggerausgänge
    50 / 12 VDC mA
    Ereignisspeicher
    2047
    Bereiche
    2
    Timer
    4
    Stromleistung des Netzteils
    2 A
    Abmessungen des Gehäuses
    266 x 286 x 100 mm
    Abmessungen der Elektronikplatine
    173 x 105 mm
    Betriebstemperatur
    -10…+55 °C
    Spannungsversorgung (±15%)
    18 V AC, 50-60 Hz
    Max. Luftfeuchtigkeit
    93±3%
    Stromaufnahme aus dem Akku - maximal
    340 mA
    Stromaufnahme aus dem Akku - im Standby-Modus
    180 mA
    Spannung für Meldung der Akkustörung (±10%)
    11 V
    Spannung für Trennen des Akkus (±10%)
    10,5 V
    Umweltklasse gem. EN50130-5
    II
    Ruhestromaufnahme aus dem Netz 230 V
    120 mA
    Max. Stromaufnahme aus dem Netz 230 V
    200 mA
    Ausgangsspannung des Netzteils
    12 ±15% V DC
    Einstellbare verdrahtete Linien
    4
    Max. Anzahl einstellbarer Linien
    30
    Einstellbare verdrahtete Ausgänge
    5
    Max. Anzahl einstellbarer Ausgänge
    12
    Stromversorgungsausgänge
    3
    Kommunikationsbusse
    1
    Bedienteile
    bis 6
    Sicherheitsgrad gem. EN 50131
    Grade 2
    Belastbarkeit des Ausgangs AUX
    500 mA / 12 V DC
    Empfohlener Transformator
    40 VA
    Gewicht (mit Gehäuse und Zubehör)
    1250 g
    Benutzer
    30
    E-Mail-Adressen zur Benachrichtigung
    8
    Textnachrichten
    64
    Belastbarkeit des Ausgangs +VR
    200 mA / 12 V DC
    Belastbarkeit des Ausgangs KPD
    500 mA / 12 V DC
    Belastbarkeit des einstellbaren Relaisausgangs
    1000 / 24 VDC mA
    Belastbarkeit einstellbarer Lastausgängen
    1100 / 12 VDC mA
    Bereich der Ausgangsspannungen
    10,5 V…14 V DC
    Akkuladestrom
    800 mA
    Die präsentierten Produkte können von der Wirklichkeit abweichen. Die im Service angeführten Beschreibungen von Produkten haben nur einen informativen Charakter.
    Satel facebook  © 1990-2017 SATEL sp. z o.o.
    amtliche Vorbehalte | Datenschutzregelung | E-Mail-Verbindung | über die Webseite

    Satel.pl verwendet Cookies, um Ihnen die Nutzung der Webseite Satel.pl zu vereinfachen und die Präferenzen der Besucher zu verfolgen. Wenn Sie die Dateien nicht sperren, bewilligen Sie, isie zu nutzen und im Speicher des Gerätes zu speichern. Vergessen Sie nicht, dass sie die Cookies selbständig verwalten können, indem Sie die Einstellungen des Webbrowser ändern. Falls Sie die Einstellungen nicht ändern, erteilen Sie dadurch Ihre Erlaubnis, die Cookies von Satel.pl zu verwenden. Weitere Informationne in unserer Datenschutzregelung.

    Zamknij