VERSA 5

Alarmzentrale

Die VERSA-Alarmzentralen dienen zum Schutz von kleinen und mittleren Objekten. Sie bieten eine vielseitige Funktionalität und zeichnen sich durch die Möglichkeit der Systemerweiterung um verdrahtete und drahtlose Komponenten (kompatibel mit den ABAX, ABAX 2 Funkbasismodulen: ACU-120 und ACU-270). Durch den Anschluss von GSM/GPRS- und TCP/IP-Modulen können die Zentralen auch erweiterte Kommunikationsfunktionen realisieren.

  • entspricht der Norm EN50131 Grade 2
  • 5 Meldelinien mit Möglichkeit der Erweiterung auf 30 Linien:
    • Auswahl von Konfiguration: NO, NC, EOL, 2EOL/NO, 2EOL/NC
    • Möglichkeit der Bedienung von Rollladen- und Erschütterungsmeldern
    • Kontrolle der Anwesenheit der Melder
  • zusätzlicher Sabotageeingang
  • zwischen 4 und 12 programmierbare Ausgänge
  • 2 Stromversorgungsausgänge (3 Klemmen)
  • Aufteilung des Systems in 2 Bereiche:
    • 3 Überwachungsmodi in jedem Bereich
    • Steuerung vom Benutzer oder mit dem Timer
  • Kommunikationsbus zum Anschluss der Bedienteile, Leser und Erweiterungsmodule
  • RS-232 Schnittstelle (RJ-Buchse) zur Programmierung der Zentrale
  • eingebautes Telefonwählgerät mit Funktionen:
    • Aufschaltung (SIA, ContactID und andere)
    • Sprachbenachrichtigung (8 Nummern, 16 Sprachmeldungen)
    • Fernparametrierung (Modem 300 bps)
  • Zusammenarbeit mit GSM/GPRS Modulen:
    • Übertragung SMS/GPRS
    • Sprachbenachrichtigung/SMS
  • Steuerung des Systems über:
  • einfache Aktualisierung der Firmware und dadurch Erweiterung der Zentrale um neue Funktionen
  • Bedienung von bis zu 31 Kennwörtern:
    • 30 normale Benutzer
    • 1 Errichter
  • Edition von Namen zur Erleichterung der Bedienung und Verwaltung des Systems
  • Timer:
    • 4 Timer mit Bedienung von Ausnahmen
  • Speicherung von bis zu 2047 Ereignissen
  • Autodiagnose der Hauptelemente des Systems
  • eingebautes Schaltnetzteil mit der Leistung 1 A:
    • Überlastungsschutz
    • Tiefentladeschutz des Akkumulators
    • Einstellung des Akku-Ladestroms
  • die Möglichkeit, den Fehler des SATEL Servers an die Alarmzentrale nicht zu melden (VERSA Firmware 1.08 oder neuere)
EN-50131 GRADE 2 - Zertifikat
VERSA 5

Merkblatt

 VERSA 5

Infomaterialien

 Katalog
 Technische Daten
 VERSA
 INT-TSH & INT-TSG
Die präsentierten Produkte können von der Wirklichkeit abweichen. Die im Service angeführten Beschreibungen von Produkten haben nur einen informativen Charakter.

Dokumentation

kurze Bedienungsanleitung
aktualisiert: 2016-12-01
356 KB
Bedienungsanleitung
aktualisiert: 2016-11-30
780 KB
Parametrierung
aktualisiert: 2016-11-08
1.14 MB
Anleitung für den Errichter
aktualisiert: 2016-07-26
730 KB
kurze Errichertanleitung
aktualisiert: 2015-11-06
276 KB

Programme

Polnisch, Bulgarisch, Tschechisch, Deutsch, Dänisch, Englisch, Spanisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Ungarisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Slowakisch, Schwedisch, Türkisch, Ukrainisch
kompiliert: 2019-05-31
Polnisch, Englisch, Tschechisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Russisch, Slowakisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch, Portugiesisch
kompiliert: 2016-07-05
Deutsch
kompiliert: 2018-09-11

Zertifikate

EN-50131 GRADE 2 - Zertifikat
aktualisiert: 2017-08-10
330 KB
EU-Konformitätserklärung
aktualisiert: 2018-02-27
579 KB

Technische Daten

Umweltklasse
II
Sicherheitsklasse
Grade 2
Spannung des Netzteils der Zentrale (±10%)
12 V DC
Belastbarkeit der programmierbaren Triggerausgänge
50 mA
Belastbarkeit der programmierbaren Lastausgänge (±10%)
1100 mA
Stromleistung des Netzteils
1 A
Betriebstemperatur
-10…+55 °C
Spannungsversorgung (±10%)
18 V AC
Ruhestromaufnahme
70 mA
Max. Stromaufnahme
90 mA
Gewicht
100 g