ACU-280

ABAX 2 Funkbasismodul

ACU-280 gewährleistet bidirektionale, verschlüsselte (AES-Standard) Kommunikation im 868 MHz Frequenzband – alle Funkübertragungen zwischen den Komponenten des ABAX 2 Systems werden bestätigt. Das Funkbasismodul ist mit den Zentralen der Serie INTEGRA, INTEGRA Plus und VERSA kompatibel und ermöglicht die Erweiterung eines Alarmsystems um Funkkomponenten. Es ist auch möglich, das Funkbasismodul z.B. mit den Automations- und Messdatenerfassungssystemen unter Verwendung des Kommunikationsprotokolls Modbus RTU zu integrieren.

Aufgrund seiner geringer Größe benötigt es wenig Raum zur Montage.

Die Komponente erfüllt die hohen Anforderungen der Norm EN 50131 für Grade 2.

Der Vorteil des Funkbasismoduls ist hervorragende Übertragungsreichweite, die im freien Gelände sogar bis zu 1600 m betragen kann - abhängig vom Gerät, das mit dem Funkbasismodul zusammenarbeitet, und deren Betriebsbedingungen. So gute Kommunikationsparameter wurden durch die Anwendung eines modernen Funksystems erreicht.

Die Parametrierung des Funkbasismoduls erfolgt über die Alarmzentrale, mithilfe des Bedienteils oder des Programms DLOADX. Zur erweiterten Diagnose des Funksystems dient das Programm ABAX 2 Soft. Die Konfiguration sowie die Firmwareaktualisierung und das Testen von angemeldeten Funkkomponenten erfolgen über den Funkweg, ohne dass diese demontiert werden müssen.

  • entspricht der Norm EN 50131 Grade 2
  • bidirektionale Funkkommunikation im 868 MHz Frequenzband – 4 Kanäle
  • Reichweite bis 1600 m im freien Gelände
  • Unterstützung bis zu 48 Funkkomponenten des Systems
  • Unterstützung der Funk-Bedienteile: INT-KWRL2 - bis zu 4 Bedienteile, VERSA-KWRL2 - bis zu 6 Bedienteile
  • Unterstützung bis zu 248 Handsender APT-200
  • Betrieb mit den Zentralen der Serie INTEGRA, INTEGRA Plus und VERSA - Anschluss an den Kommunikationsbus
  • Integration z.B. mit den Automations- und Datenerfassungssystemen unter Verwendung des Kommunikationsprotokolls Modbus RTU – Anschluss über den RS-485-Bus
  • Programmierung von Einstellungen des Funkbasismoduls über:
    • Servicemenü der Zentrale oder Programm DLOADX - bei Betrieb mit den Zentralen der Serie INTEGRA, INTEGRA Plus oder VERSA
  • Aktualisierung der Firmware des Funkbasismoduls ohne dessen Demontage
  • Fernkonfiguration und -aktualisierung der in dem Funkbasismodul registrierten Funkkomponenten
  • kompakte Abmessungen
  • bequeme Montage im Gehäuse OPU-4 P mithilfe des Befestigungsfußes HOLDER A2
  • Sabotageschutz
  • Spannungsversorgung: 12 V DC
EN-50131 GRADE 2 - Zertifikat
ACU-280

Merkblatt

 ACU-280

Infomaterialien

 Katalog
 Technische Daten
 ABAX 2
 ABAX 2 KK
Die präsentierten Produkte können von der Wirklichkeit abweichen. Die im Service angeführten Beschreibungen von Produkten haben nur einen informativen Charakter.

Dokumentation

Allgemeine Anleitung
aktualisiert: 2019-06-24
1,004 KB
kurze Errichertanleitung
aktualisiert: 2019-04-17
388 KB

Programme

Interlingue
kompiliert: 2020-02-06
2.01 MB
Polnisch, Bulgarisch, Tschechisch, Deutsch, Dänisch, Englisch, Spanisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Ungarisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Russisch, Slowakisch, Schwedisch, Türkisch, Ukrainisch
kompiliert: 2020-01-31
3.95 MB

Zertifikate

EU-Konformitätserklärung
aktualisiert: 2019-04-01
82 KB
EN-50131 GRADE 2 - Zertifikat
aktualisiert: 2019-04-17
1.58 MB

Technische Daten

Spannungsversorgung (±15%)
12 V DC
Abmessungen des Gehäuses
24 x 135 x 29 mm
Betriebstemperatur
-10°C...+55°C
Ruhestromaufnahme
55 mA
Max. Stromaufnahme
60 mA
Gewicht
48 g
Max. Luftfeuchtigkeit
93±3%
Betriebsfrequenzband
868,0 ÷ 868,6 MHz
Funkreichweite (im freien Gelände)
bis zu 1600 m
Umweltklasse gem. EN50130-5
II
Erfüllte Normen
EN 50130-4, EN 50130-5, EN 50131-1, EN 50131-3, EN 50131-5-3
Sicherheitsgrad gem. EN 50131-3
Grade 2