SATEL auf der Messe IFSEC 2015

In den Tagen 16.-18. Juni 2015 fand im Ausstellungs- und Konferenzzentrum ExCeL (Exhibition Centre London) die 42. Messe IFSEC International, das größte Messeevent in der Sicherheitsbranche. Während der drei Tage wurde die Messe von 30 000 Leuten besucht, und 650 Unternehmen aus 150 Ländern präsentierten eigene Produkte. Auf dem Stand E1700, dessen Projekt ganz großes Interesse weckte, präsentierte die Firma SATEL ihre Produktneuheiten und kündigte neue Lösungen, die ins Angebot erst einzuführen sind, an.

Unter Neuheiten erregte die Alarmzentrale VERSA Plus, die die bisher ausschließlich durch die Verwendung einiger separaten Geräte erhältlichen Funktionalitäten in sich verbindet, besondere Aufmerksamkeit. Sie ermöglicht, ein drahtgebundenes, drahtloses oder hybrides System zu erschaffen, und dabei bietet sie mehrere Kommunikationskanäle, flexible Installation als auch Fernsteuerung mittels der für Mobilgeräte bestimmten Applikation VERSA CONTROL an.

Die zweite wichtige Neuheit, die den Messebesuchern vorgestellt wurde, war das Zutrittskontrollsystem ACCO NET. Seine Hauptkomponenten sind neue Zutrittskontrollzentralen ACCO-NT, die bis zu 8000 Benutzer (in dem ganzen System können sogar 65 000 Benutzer angemeldet sein) bedienen können. In einem gegebenen Objekt kann man eine beliebige Anzahl von Zentralen einrichten, und einzelne Objekte können sich in beliebigen Orten der Welt befnden. Die Kommunikation zwischen den Zentralen ermöglicht die Software ACCO Server. Dadurch entsteht ein verteiltes, skalierbares und globales System, das frei sowohl lokal als auch ferngesteuert werden kann.

Targi IFSEC były dla firmy SATEL również możliwością zaprezentowania premier produktowych, m.in. serii zewnętrznych czujek ruchu: OPAL, OPAL Plus oraz AOD-200, a także najnowszego modelu manipulatora dotykowego - INT-TSH - który współpracuje zarówno z centralami z rodzin INTEGRAINTEGRA Plus, jak i VERSA oraz VERSA Plus.

Während diesjähriger Messe IFSEC wurde der SATEL-Stand sowohl von den aktuellen als auch potenziellen Kunden, vor allem aus Großbritannien und Irland, aber auch aus Westeuropa (Frankreich, Belgien, den Niederlanden), aus Südeuropa (Italien) und aus Zentral- und Osteuropa (aus den Balkanländern, der Tschechischen Republik, als auch Polen) besucht. Solche Begegnungen und Gespräche erleichtern die Erweiterung des SATEL-Vertriebsnetzes in Europa, als auch ermöglichen, neue, noch mehr erfolgreiche Geschäftskontakte aufzunehmen.

SATEL bedankt sich bei allen Gästen, die unseren Firmenstand besucht haben. Auf Wiedersehen auf den nächsten Fachmessen!

 

Andere Informationen

08-07-2015

  SATEL auf der Messe IFSEC 2015