PERFECTA 32

Alarmzentrale

Die Alarmzentralen der Serie PERFECTA wurden so konzipiert, dass sie kleine und mittelgroße Gebäude wie Wohnungen, Einfamilienhäuser, einzelne Wohnungen in den Reihenhäusern, Büros, Kleinbetrieben usw. schützen. Sie stimmen mit den Anforderungen der EN 50131 Grad 2 überein.

Das System, das auf den Alarmzentralen von PERFECTA 32 basiert, zeichnet sich durch schnelle Installation, einfache Konfiguration, sowie einfache und intuitive Bedienung aus. Neben der grundlegenden, traditionellen Steuerung bietet die Alarmzentrale auch erweiterte Methoden: mithilfe der funktionalen und intuitiven PERFECTA CONTROL App für mobile Geräte sowie der 433 MHz Funkhandsender (nach Anschluss des Moduls  INT-RX-S).

Das eingebaute GSM/GPRS-Modul bietet eine breite Palette an Funktionen: ermöglicht die Interaktion mit einer funktionalen und intuitiven mobilen Applikation PEFECTA CONTROL (mit Unterstützung für PUSH Meldungen), fernbediente Konfiguration mit dem PERFECTA Soft-Programm, Überwachung von Ereignissen (z.B. gibt Meldungen an die Sicherheitsagentur), Sprachbenachrichtigung, Steuerung über SMS und Audio-Verifikation (Abhören von den Geräuschen aus dem geschützten Gebäude). Zwei Nano-SIM-Karten werden unterstützt, um die Kontinuität der Kommunikation zu gewährleisten: Falls Probleme mit der Netzreichweite des ersten Netzbetreibers auftreten, wird automatisch die zweite Karte ausgewählt.

Die Zentralenplatine wird mit 8 Meldelinien und 4 verdrahteten Ausgängen ausgestattet. Ihre Anzahl lässt sich durch den Anschluss der Erweiterungsmodule erhöhen: Erweiterungsmodul der Linien INT-E und Erweiterungsmodul der Ausgängen INT-O oder INT-ORS. Man kann damit das System erweitern, indem man mehr Detektoren, Signalgeber und sogar Stellantriebe hinzufügt (zur Steuerung von dem Garagentor, Rollläden, Gartensprinkler).

Die Alarmzentrale ermöglicht es, das Objekt (das Gebäude) in zwei Zonen zu teilen, wobei drei Scharfmodi zur Auswahl stehen (Tag-Scharfschalten, Nacht-Scharfschalten, Externscharfschalten). Jede Meldelinie kann einem oder den beiden überwachten Bereichen zugeordnet werden.

Das System kann auf zwei Arten eingestellt werden: Mit dem intuitiven PERFECTA Soft-Programm (von einem Computer, der mit RS-232 (TTL) Kabel oder Remote verbunden ist), sowie über ein Bedienteil mit entsprechenden Tastenkombinationen im Servicemenü.

  • entspricht den Anforderungen der Norm EN 50131 Grad 2
  • von 8 bis 32 einstellbare verdrahtete Meldelinien:
    • Konfigurationen zur Wahl: NO, NC, EOL, 2EOL/NO, 2EOL/NC
    • Unterstützung für Rollläden-Melder / Vibrationsmelder
  • von 4 bis 12 einstellbare verdrahtete Ausgänge
  • 2 Stromversorgungsausgänge auf der Hauptplatine der Zentrale
  • eingebaute Module:
    • GSM / GPRS mit 2 SIM-Steckplätzen (SMS, Übertragung von Ereignissen an Leitstellen, mobile Applikation, PUSH-Meldungen)
    • Sprachnachrichten (Wiedergabe von Sprachmeldungen, um per Telefon zu benachrichtigen)
    • Akustische Alarmverifikation (Reinhören in das überwachte Objekt)
  • Systemaufteilung in 2 Bereiche:
    • 3 Erkennungsmodi in jedem Bereich
    • Möglichkeit der Zuweisung einer Meldelinie zwei Bereichen
    • Benutzersteuerung oder Timer-Steuerungsoption
  • Datenbus für den Anschluss von Bedienteilen (PRF-LCD), Erweiterungsmodulen (INT-E, INT-O, INT-ORS) und Erweiterungsmodul für 433 MHz Handsender (INT-RX-S)
  • Systemsteuerung mit Verwendung von:
    • PRF-LCD Bedienteilen (bis zu 4)
    • PERFECTA CONTROL App
    • 433 MHz  Funkhandsender (bis zu 15) – Zusammenarbeit mit dem Modul INT-RX-S (PERFECTA 32 Firmware v1.02 oder höher) erforderlich
  • Firmware-Updates verfügbar
  • Passwörter:
    • 15 Benutzercodes
    • 1 Servicecode
  • editierbare Namen (von Benutzern, Bereichen, Meldelinien, Ausgängen und Modulen) zur einfachen Steuerung und Überwachung des Systems
  • Timer:
    • 8 Timer mit Ausnahmemöglichkeiten
  • Speicher von 3584 Ereignissen
  • automatische Diagnose der Hauptkomponenten des Systems
  • eingebautes Schaltnetzgerät:
    • Überlastungsschutz für Akku
    • Tiefentladeschutz für Akku
    • Stromregelung beim Laden vom Akku
  • Einstellungen der Alarmzentrale:
    • lokal - Bedienteil, Computer mit installiertem PERFECTA Soft-Programm, angeschlossen über den RS 232 (TTL) Anschluss an die Alarmzentrale
    • Remote-Verbindung - Computer mit installiertem PERFECTA Soft-Programm, Verbindung mit der Alarmzentrale über GPRS
EN-50131 GRADE 2 - Zertifikat
PERFECTA 32

Merkblatt

 PERFECTA 32

Infomaterialien

 Katalog
 Technische Daten
 PERFECTA
 PERFECTA – Endbenutzer
Die präsentierten Produkte können von der Wirklichkeit abweichen. Die im Service angeführten Beschreibungen von Produkten haben nur einen informativen Charakter.

Dokumentation

Liste der Servicefunktionen
aktualisiert: 2017-12-18
271 KB
kurze Bedienungsanleitung
aktualisiert: 2017-12-18
207 KB
Bedienungsanleitung
aktualisiert: 2017-12-18
483 KB
Parametrierung
aktualisiert: 2017-12-18
913 KB
Anleitung für den Errichter
aktualisiert: 2017-12-18
469 KB

Programme

Interlingue
kompiliert: 2017-03-07
Deutsch
kompiliert: 2018-09-11
Polnisch, Bulgarisch, Tschechisch, Deutsch, Dänisch, Englisch, Spanisch, Finnisch, Französisch, Ungarisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Rumänisch, Russisch, Slowakisch, Schwedisch, Türkisch, Ukrainisch
kompiliert: 2018-11-13
Deutsch
kompiliert: 2018-09-11

Zertifikate

EU-Konformitätserklärung
aktualisiert: 2017-03-06
127 KB
EN-50131 GRADE 2 - Zertifikat
aktualisiert: 2017-12-19
1.68 MB

Technische Daten

Sprachmeldungen
16
Ereignisspeicher
3584
Bereiche
2
Timer
8
Abmessungen der Elektronikplatine
160 x 68 mm
Betriebstemperatur
-10…+55 °C
Spannungsversorgung (±15%)
18 V AC, 50-60 Hz
Ruhestromaufnahme
150 mA
Max. Stromaufnahme
180 mA
Gewicht
105 g
Max. Luftfeuchtigkeit
93±3%
Stromaufnahme aus dem Akku - im Standby-Modus
100 mA
Spannung für Meldung der Akkustörung (±10%)
11 V
Spannung für Trennen des Akkus (±10%)
10,5 V
Umweltklasse gem. EN50130-5
II
Max. Stromaufnahme aus dem Akku
160 mA
Einstellbare verdrahtete Linien
8
Max. Anzahl einstellbarer Linien
32
Einstellbare verdrahtete Ausgänge
4
Max. Anzahl einstellbarer Ausgänge
12
Stromversorgungsausgänge
2
Kommunikationsbusse
1
Bedienteile
bis 4
Sicherheitsgrad gem. EN 50131
Grade 2
Belastbarkeit des Ausgangs AUX
500 mA / 12 V DC
Empfohlener Transformator
40 VA
Benutzer
15
Belastbarkeit des Ausgangs KPD
500 mA / 12 V DC
Bereich der Ausgangsspannungen
10,5 V…14 V DC
Akkuladestrom
500 mA
Ausgangsspannung des Netzteils
12 V DC ±15%
Telefonnummern zur Übermittlung
8
Ausgangsstrom des Netzteils
2 A
Belastbarkeit der programmierbaren Triggerausgänge
25 mA / 12 V DC
Belastbarkeit einstellbarer Lastausgängen
1000 mA / 12 V DC