MICRA

Alarmmodul mit GSM/GPRS-Wählgerät

Das MICRA System wurde vor allem für den Schutz von kleinen Objekten ausgelegt, z.B. für: Kioske, Boutiquen, Sommerhäuser, Garagen und kleine Werkstätte – doch die Anwendung von MICRA kann viel breiter sein. Ein kompaktes Gehäuse gewährt eine einfache Montage bzw. Änderung des Montageortes, wenn es nötig ist.

Es besteht also auch eine ideale Lösung für einen zeitweiligen Schutz z.B. von Baustellen.

Das MICRA Alarmmodul verdankt seine Vielseitigkeit der Möglichkeit der Bedienung sowohl von traditionellen verdrahteten Meldern, als auch von bestimmten Funkmeldern. Dank der Anwendung der Funkverbindung ist die Montage des MICRA Systems maximal vereinfacht. Das ganze Alarmsystem kann in weniger als einer Stunde installiert werden. Die Anwendung von drahtlosen Bewegungsmeldern und Magnetkontakten garantiert einen optimalen Schutz vor dem Einbruch, und die Funk Rauchmelder bieten auch eine zusätzliche Sicherheit an. Die Systembedienung über Handsender, Funkbedienteil oder Handsender ist einfach und intuitiv. Dank den analogen Linien kann das MICRA Modul zur Überwachung technischer Einrichtungen dienen, indem es Informationen zur Überschreitung kritischer Parameter (z.B. Temperatur oder Luftdruck) übermittelt. Um das MICRA Modul zu parametrieren, brauchen Sie keine Kenntnisse von Parametrierung komplizierter Alarmzentralen. Es reicht, das Modul mittels eines entsprechenden Kabels an den Computer anschließen und die mitgelieferte Applikation zu aktivieren. Das MICRA Modul ist mit einem GSM/GPRS Wählgerät ausgestattet, dank dem es nicht nur mittels SMS-Meldungen über Ereignisse informiert, sondern auch die Information an die Überwachungsfirma weiterleitet. Das System kann auch mittels SMS-Meldungen ferngesteuert werden, was nicht nur Scharf- und Unscharfschaltung, sondern auch Steuerung der an das Modul angeschlossenen Komponenten bedeutet. Genauso wie andere Geräte von SATEL charakterisiert das MICRA Modul die höchste Qualität der Ausführung und gut durchdachte technische Lösungen. Dies garantiert nicht nur eine störungsfreie Handhabung, aber auch ein hohes Sicherheitsniveau des Moduls.

Eigenschaften:

  • 4 programmierbare Eingänge zum Anschluss der Melder bzw. zur Überwachung verschiedener Automationseinrichtungen
  • Möglichkeit der Auswahl des Betriebsmodus für Linien: digital (NO/NC) oder analog (Messen der Spannungen)
  • Eingang für Sabotageschutz
  • 2 programmierbare Relaisausgänge – lokal (über Linien) oder per Fernzugriff (über SMS, CLIP oder Handsender) gesteuert
  • eingebauter Empfänger für 433 MHz Handsender zur Scharf-/Unscharfschaltung und Steuerung des Moduls (Möglichkeit der Parametrierung bis zu 8 Handsender)
  • GPRS/SMS Übertragung
  • Funktion der SMS/CLIP Testübertragung
  • automatisches Umschalten auf SMS-Modus beim Ausfall der GPRS-Übertragung
  • SMS/CLIP Benachrichtigung
  • mögliche Fernsteuerung der akustischen Verifikation (Abhören) per Telefon
  • nichtflüchtiger Ereignisspeicher
  • Möglichkeit der lokalen Parametrierung (RS-232 Schnittstelle) oder Fernparametrierung (GPRS)
  • eingebautes Netzteil mit einem Satz von Sicherungen
Funk-Melder
8
Verdrahtete Linien (digital/analog)
4+1
Ausgänge (Relais-/OC-Ausgänge)
2/1
Handsender/Funk-Tastaturen
8/1
Anzahl der Rufnummern zur Benachrichtigung
4

 

Für den richtigen Betrieb ist die Aktualisierung GPRS-SOFT auf die Version 1.05.003 notwendig

MICRA

Merkblatt

 MICRA

Infomaterialien

 Katalog
 Technische Daten
 Mobile Applikationen
 MICRA
Die präsentierten Produkte können von der Wirklichkeit abweichen. Die im Service angeführten Beschreibungen von Produkten haben nur einen informativen Charakter.

Dokumentation

Allgemeine Anleitung
aktualisiert: 2014-03-13
867 KB

Programme

Polnisch, Tschechisch, Deutsch, Dänisch, Englisch, Spanisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Russisch, Slowakisch
kompiliert: 2018-01-30
Interlingue
kompiliert: 2019-04-08
Interlingue
kompiliert: 2017-06-26
Interlingue
kompiliert: 2019-07-19

Zertifikate

EU-Konformitätserklärung
aktualisiert: 2010-10-11
377 KB

Technische Daten

Max. Luftfeuchtigkeit
93±3%
Anzahl bedienter Funkmelder
8
Anzahl bedienter Funktastaturen
1
Anzahl von bedienten Handsendern
8
Anzahl verdrahteter Meldelinien
4+1
Anzahl der OC-Triggerausgänge
1
Anzahl von Relaisausgängen
2
Zulässige Belastung der Relaiskontakte (Widerstand)
1000 mA/24 V AC/DC
Anzahl der Stromversorgungsausgänge
1
Spannung für Trennen des Akkus (±10%)
10,5 V
Spannungsversorgung (±10%) [V AC]
18 V AC
Spannung für Meldung der Akkustörung (±10%)
11 V
Strombelastbarkeit des AUX-Ausgangs
500 mA
Strombelastbarkeit des Ausgangs FT
50 mA
Stromaufnahme aus dem Akku - maximal
420 mA
Stromaufnahme aus dem Akku - im Standby-Modus
120 mA
230V Netzstromaufnahme - maximal
150 mA
230V Netzstromaufnahme - im Standby-Modus
50 mA
Akkuladestrom (±20%)
250 mA
Typ der Mikrofonbuchse
Jack 3.5 mm
Typ des Netzteils
A
Typen bedienter Funkmelder
MSD-300, MPD-300, MMD-300
Typen bedienter Handsender
P-2, P-4, T-1, T-2, T-4, MPT-300
Stromleistung des Netzteils
2 A
Abmessungen des Gehäuses
266 x 286 x 100 mm
Abmessungen der Elektronikplatine
120 x 68,5 mm
Betriebsfrequenz
433,05 ÷ 434,79 MHz
Ausgangsspannungsbereich des Netzteils
10,5…13,8 V DC
Betriebstemperatur
-10…+55 °C
Empfohlener Transformator
TR40VA (40 VA / 18 V AC)
Reichweite der Handsender im freien Gelände
bis zu 100 m
Gewicht
1072 g